Körperliche Folgen des Rauchens

Kräuterzigaretten - unschädliche Alternative?

 

Kräuterzigaretten sind tabak- und nikotinfreie Zigaretten, die einen Beitrag bei der Raucherentwöhnung leisten sollen.

Neben der physischen Abhängigkeit von Nikotin stehen fast alle Raucher zugleich in einer psychischen Abhängigkeit von ihrer Droge (Gewohnheiten, Gruppenzugehörigkeit etc.). Eine vorübergehende Umstellung auf nikotinfreie Zigaretten kann die Entwöhnung insoweit unterstützen, als dass alle Rituale des Rauchens beibehalten werden können, bis die körperliche Abhängigkeit reduziert bzw. überwunden wurde.

Die Idee ist nicht neu: In der Ausgabe 38/1974 des Magazins Der Spiegel stand erstmals ein Artikel über die Einführung von Kräuterzigaretten in der Bundesrepublik unter dem Titel „Der Traum vom schadlosen Genuss“. 

1980 erschien von der auf Heilkräuter spezialisierten englischen Autorin Juliette de Bairacli Levy das Buch „Besser rauchen ohne Tabak“ zu dem gleichen Thema, das heute jedoch nicht mehr erhältlich ist.

2004 beschrieb die Autorin Christine Engelbrecht unter dem Titel „Leben ohne Nikotin – Die Kräuterzigarettenmethode“ einen neuen psychologischen Ansatz zur Rauchentwöhnung anhand von Kräuterzigaretten. Dieser konnte sich – trotz strenger werdender Gesetze gegen jede Form des Rauchens – als alternative Methode dauerhaft etablieren und allgemein durchsetzen.

Allerdings: Bei der Verbrennung entstehen Schadstoffe, wie Teer. Kräuterzigaretten zu rauchen, ist daher kein „gesundes“ Rauchen. Kräuterzigaretten können lediglich dazu beitragen, mit dem Rauchen aufzuhören.

In Deutschland vertrieb Weber & Weber die Kräuterzigarettenmarke NTB Kräuterretten der französischen Firma Arkopharma. NTB steht für NoTaBacco, die NTB Kräuterretten bestanden ausschließlich aus den Pflanzen Papaya, Eukalyptus, Haselnuss und Pfefferminze. Die NTB-Kräutermischung enthielt zwar kein Nikotin, aber einen minimalen Teergehalt. Dadurch entfiel die physische Abhängigkeit, die sonst beim Rauchen von herkömmlichen Tabakzigaretten verursacht wird. Der Rauch einer NTB Kräuterrette enthielt nach ISO: Ø 0,0 mg Nikotin, 3,0 mg Kondensat (Teer) und 3,0 mg Kohlenmonoxid. Trotz des nicht enthaltenen Tabaks unterliegen Kräuterzigaretten in Deutschland der Tabaksteuer, da es sich um Raucherwaren handelt.

NTB Kräuterretten waren in Deutschland ausschließlich in Apotheken erhältlich. Der Vertrieb wurde eingestellt.

Zigarettenfilter

 

Ein Zigarettenfilter ist eine Komponente einer Zigarette, zusammen mit Zigarettenpapier, Kapseln und Klebstoffen. Er macht Zigaretten nicht weniger ungesund. Der Filter kann aus Celluloseacetatfaser, Papier oder Aktivkohle bestehen.

 

Aufsteckfilter: Zusätzlich können Aufsteckfilter verwendet werden, die für Kingsize Cigaretten oder Cigarillos mit zusätzlicher Verwirbelungsfiltration für eine weitere Extrahierung von Schadstoffen sorgen sollen.

Vorteil: Man sieht durch die Rückstände in den Filtern nach dem Rauchen, was man sich an Inhalat in die Lunge erstpart hat.

Nachteil: Die Schadstoffe (Tabakrauch ist ein komplexes Gemisch aus über 5 300 Substanzen,
darunter zahlreiche giftige und krebserzeugende Stoffe) können nicht vollständig herausgefiltert werden.

Hätten Sie´s gewusst?
Rd. 80% aller Lungenkrebs-Todesfälle in Deutschland sind durch das Rauchen bedingt.

Anteil bei Männern: rd. 87%

Anteil bei Frauen: rd. 64%

Lungenkrebs ist bei beiden Geschlechtern für rd. 2/3 aller durch das Rauchen bedingten Krebstodesfälle verantwortlich.

Homöopathie & Raucherentwöhnung

 

Lt. dkfz (Deutsches Krebsforschungszentrum) zählt Homöpathie zu den therapeutischen Maßnahmen, die nicht wirksam sind oder für die noch kein ausreichender Wirksamkeitsbeleg vorliegt.

 

Genauer gilt dies lt. dkfz für: Homöopathie, kräutermedizinische Behandlungen, alternativmedizinische Behandlungen und andere.

 

Von vielen Heilpraktikern verabreichte Globuli & Co. sind deshalb nicht notwendigerweise wirkungslos für eine Raucherentwöhnung, aber ihre Wirksamkeit als Mittel gegen Rauchen ist nicht hinreichend nachgewiesen. Gleiches gilt für weitere Hilfsmittel zum Rauchen aufhören wie z.B. Magnete (Magnettherapie zur Raucherentwöhnung), Entspannungstherapie, Atemübungen und ähnliche Verfahren.   


 

Rauchen aufhören Hypnose Erfahrungen - Sie haben noch Fragen ?

 

Werden auch Sie heute noch Nichtraucher oder

kontaktieren Sie uns für weitere Informationen gerne.

 

Nichtraucher durch Hypnose - 100 % sicher mit Geld-zurück-Garantie !

Raucherentwöhnung Hypnose (Download, MP3)
"Rauchfrei ab sofort" by MENTAL POWER Audio-Hypnosesitzung, MP3, Länge: 45 Min ... (mehr lesen)
69,00 € 59,00 €


Aber: Egal mit welchem Hilfsmittel - Rauchen aufhören lohnt sich in jedem Alter

Nach 20 Minuten: Nach 24 Monaten:
Puls und Blutdruck sinken auf normale Werte. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen entspricht fast dem eines Nichtrauchers.
Nach 12 Stunden: Nach 5 Jahren:
Der Kohlenmonoxid-Spiegel im Blut sinkt auf die Werte wie bei einem Nichtraucher. Der Sauerstoff-Spiegel steigt auf normale Höhe. Alle Organe werden besser mit Sauerstoff versorgt und die körperliche Leistungsfähigkeit steigt. Das Risiko für eine Krebserkrankung in der Mundhöhle, Rachen, Speiseröhre und Harnblase sinkt auf die Hälfte.
Nach 2 bis 12 Wochen: Nach 10 Jahren:
Herz-Kreislauf-Funktion stabilisiert sich. Die Lungenfunktion verbessert sich. Das Risiko, an Lungenkrebs infolge einer Raucherlunge zu sterben, verringert sich etwa um die Hälfte im Vergleich zu einem Raucher.
 Nach 1 bis 9 Monaten:  Nach 15 Jahren:
Husten und Kurzatmigkeit verbessert. Die Lunge wird allmählich gereinigt, indem Schleim abgebaut wird. Die Infektionsgefahr verringert sich. Das Risiko für eine koronare Herzkrankheit ist nicht mehr höher als bei einem lebenslangen Nichtrauchenden.
Nach 12 Monaten:  
Das Risiko für eine koronare Herzkrankheit sinkt auf die Hälfte des Risikos eines Rauchenden. Weitere Vorteile einer Raucherentwöhnung durch Hypnose sowie Tipps & Tricks finden Sie auf den Folgeseiten.